Kontaktlinsenuntersuchungen erlauben es Ihrem Optometristen wie alle regulären Augenuntersuchungen, die Gesundheit Ihrer Augen und die Qualität Ihres Sehvermögens genau in Augenschein zu nehmen. Wenn Sie das regelmäßig tun, etwa einmal im Jahr, kann Ihr Kontaktlinsenspezialist auch ein Auge auf Änderungen Ihres Sehvermögens haben, bevor sie sich verschlimmern (entschuldigen Sie das Wortspiel).

Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, ist es aber wichtig, sicherzugehen, dass Ihre Linsen genau richtig für Ihre Augen und Ihr Sehvermögen sind. Zusätzlich zu einer umfassenden Augenuntersuchung gehört zu einer Kontaktlinsenuntersuchung auch eine Kontaktlinsenanpassung. Das können Sie erwarten.

Routinemäßige, umfangreiche Augenuntersuchungen

Egal, ob Sie ein normales Sehvermögen haben oder eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, Sie brauchen regelmäßige Augenuntersuchungen, damit Ihre Augen und Ihr Sehvermögen im bestmöglichen Zustand bleiben. Normalerweise gehört dazu:

  • Augenuntersuchungen zur Feststellung Ihres Brechungsfehlers und Ihrer Sehstärke
  • Abdecktests, mit denen geprüft wird, wie gut Ihre Augen zusammenarbeiten
  • Spaltlampenuntersuchungen, bei denen Ihr Optometrist eine vergrößerte Ansicht der Strukturen in Ihren Augen betrachten kann, um ihre Gesundheit zu beurteilen
  • Augendruck- oder „Luftstoß“-Tests zur Untersuchung auf Glaukome
  • Pupillenerweiterung, die Ihrem Augenarzt eine bessere Ansicht von der Rückseite Ihres Auges ermöglicht

Kontaktlinsenanpassung

Kontaktlinsen sind Medizinprodukte, also brauchen Sie ein Kontaktlinsenrezept, um sie zu kaufen, und Ihr Kontaktlinsenspezialist muss sichergehen, dass zur Untersuchung Ihres Sehvermögens für Ihr Kontaktlinsenrezept gehört, die richtige Passform für Ihre Linsen zu finden.

Eine Kontaktlinsenanpassung umfasst sowohl eine Beratung als auch eine Messung.

Ihr Optometrist wird Sie nach Ihrem Lebensstil und Ihren Vorlieben fragen. Einige Kontaktlinsen sind zum Beispiel besser für Sportler mit aktivem Lebensstil; andere sind besser für Leute, die viel reisen und ab und zu mit den Kontaktlinsen schlafen müssen. Ihr Kontaktlinsenspezialist wird Sie auch danach fragen, ob Sie farbige Kontaktlinsen oder Einweg-Kontaktlinsen bevorzugen.

Außerdem muss Ihr Kontaktlinsenspezialist einige Messwerte erfassen. Der häufigste ist die Krümmung Ihrer Hornhaut, der durchsichtigen vorderen Oberfläche Ihrer Augen. In einigen Fällen werden die Pupillen- und Irisgröße ebenfalls gemessen. Wenn Sie zu trockenen Augen neigen, kann Ihr Kontaktlinsenspezialist auch eine Tränenfilmbewertung durchführen, um sicherzugehen, dass Ihnen Kontaktlinsen verschrieben werden, die Ihre Augen ausreichend feucht halten.

Denken Sie daran, Ihr Kontaktlinsenspezialist ist Ihr Verbündeter, wenn es darum, dass Ihre Augen bekommen, was sie brauchen, um gesund zu bleiben und Bestleistungen zu erbringen. Achten Sie darauf, immer professionellen Rat einzuholen, wann immer Sie Änderungen an Ihren Augen und Ihrem Sehvermögen erleben oder vornehmen.

Nichts in diesem Artikel ist als medizinische Beratung auszulegen, noch ist es als Ersatz für die Empfehlungen eines medizinischen Fachmannes gedacht. Wenn Sie konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Kontaktlinsenspezialisten.

weitere Produkte

Durchsuchen Sie unser Produktprogramm