Die heutigen Kontaktlinsen, die im Allgemeinen weich und zur einmaligen Benutzung gedacht sind, haben verschiedene Trage- und Wechselrhythmen.

Nehmen wir mal an, Sie arbeiten wie üblich von 9 bis 5: Ihre Tageslinsen würden den Tag über getragen und am Abend weggeworfen werden, um den Platz für ein neues Paar am nächsten Morgen zu räumen. Andere werden alle zwei Wochen oder jeden Monat gewechselt.

Ihre persönlichen Vorlieben und Routinen helfen, festzulegen, welcher Rhythmus für Sie der beste ist. Jeder Rhythmus hat seine eigenen Stärken. Hier besprechen wir Tageskontaktlinsen.

Die Vorteile von Tageslinsen

Es gibt viele Vorzüge beim Tragen von Tageslinsen:

  • Sie müssen sie niemals reinigen – vergessen Sie die abendliche Reinigungsprozedur oder Ihre Parade von Lösungsflaschen. Am Ende eines langen Tages können Sie sie einfach wegwerfen und ins Bett gehen.
  • Tageslinsen haben den einfachsten, leicht zu merkenden Wechselrhythmus – keine Kalendererinnerungen mehr zum Wechseln Ihrer Kontaktlinsen. Nehmen Sie sie am Abend heraus und setzen Sie jeden Morgen ein frisches Paar ein.
  • Einweg-Tageslinsen sparen Zeit – Neben der Einsparung der täglichen Reinigungszeit können Sie auch immer ein Ersatzpaar dabei haben, das Ihnen einen Weg nach Hause erspart.
  • Sie können womöglich bei Augenallergien helfen – Da sie Fremdstoffen weniger Zeit geben sich anzulagern, geben Tageslinsen Allergien eine geringere Chance, aufzuflammen. Außerdem ist eine frische, glatte Linsenoberfläche jeden Tag sanfter zu gereizten Augen.
  • Großartig für Teenager! Wie viele Eltern wünschten, sie könnten das sagen? Mit allem, was so los ist, von Schule über Sport bis zum gesellschaftlichen Leben, vergessen oder ignorieren Teenager oft das Reinigen und Wechseln ihrer Kontaktlinsen. Die Vernachlässigung dieses Teils der Kontaktlinsenpflege kann eine Gefahr für ihre Augen darstellen, aber Tageslinsen machen die Reinigung überflüssig und das Wechseln zum Kinderspiel.

Andere Dinge, die Sie über Tageslinsen wissen sollten

Da Sie sie jeden Tag wegwerfen, müssen Sie mehr Linsen kaufen. (Und denken Sie daran, Sie brauchen eine Schachtel für jedes Auge, also bedeutet ein 30-tägiger Vorrat 60 Kontaktlinsen.)

Ihr Optometrist wird Ihre Augen untersuchen, um die richtige Sehstärke zu bestimmen. Auch wenn Sie Tageslinsen oder einen anderen Wechselrhythmus größtenteils auf Grundlage Ihrer Vorlieben wählen können, kann Ihr Kontaktlinsenspezialisten Ihnen helfen, die Vorteile und Nachteile auf Grundlage seiner Vertrautheit mit Ihrem Sehvermögen und Ihren Augenpflegegewohnheiten abzuwägen.

Nichts in diesem Artikel ist als medizinische Beratung auszulegen, noch ist es als Ersatz für die Empfehlungen eines medizinischen Fachmannes gedacht. Wenn Sie konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Kontaktlinsenspezialisten.

Kategorien:Kontaktlinsenarten
weitere Produkte

Durchsuchen Sie unser Produktprogramm