Wenn Sie dies hier lesen, denken Sie vielleicht darüber nach, zum ersten Mal Kontaktlinsen zu tragen.

Sie fragen sich vielleicht auch, ob es Probleme mit Kontaktlinsen gibt, deren Sie sich bewusst sein sollten, ehe Sie Ihre Brille durch Kontaktlinsen ersetzen.

Na gut! Lassen Sie uns das zusammen herausfinden, indem wir verschiedene Fragen zu dem Thema betrachten und beantworten, indem wir Wahrheit und Fiktion trennen.

Sind Kontaktlinsen besser als eine Brille?

In den meisten Fällen ist das nur eine Frage Ihrer persönlichen Vorlieben. Wenn Sie den Unterschied zwischen Kontaktlinsen und Brille vergleichen, müssen Sie nicht eine davon zugunsten der anderen komplett ignorieren. Viele Menschen entscheiden sich dafür, ihre Kontaktlinsen zu bestimmten Zeiten zu tragen, zum Beispiel in der Schule oder bei der Arbeit, und wechseln dann später zu ihrer Brille. Sie können auch für etwas Abwechslung sorgen, indem Sie am einen Tag Kontaktlinsen tragen und am nächsten eine Brille.

Die Reinigung von Kontaktlinsen: Ist das schwierig?

Sie werden feststellen, dass es nicht viel aufwändiger ist, Ihre Kontaktlinsen zu reinigen, als Ihre Brille zu reinigen. Gehen Sie nur sicher, dass Sie eine sterile Kontaktlinsenlösung verwenden – kein Leitungswasser. Das Wasser aus Ihrem Waschbecken im Bad kann Ablagerungen enthalten, die sich auf Ihren Kontaktlinsen ansammeln können. Das wollen Sie nicht.

Und – das ist sehr wichtig – nehmen Sie Ihre Kontaktlinsen nie in den Mund oder spucken Sie darauf, um sie zu reinigen! Sie werden wahrscheinlich das genaue Gegenteil erreichen, indem Sie Bakterien darauf bringen.

Wenn Sie die nächtliche Reinigung ganz vermeiden wollen, überlegen Sie sich, Tageslinsen zu wählen. Bei diesen Kontaktlinsen tragen Sie sie einfach jeden Tag und werfen sie dann weg. Es ist keine tägliche Reinigung erforderlich.

Sind Kontaktlinsen gefährlich?

Millionen von Menschen tragen jeden Tag sicher ihre Kontaktlinsen. Einige Leute, die zum ersten Mal Kontaktlinsen tragen, machen sich Sorgen, dass die Linsen hinter ihre Augen rutschen könnten. Sie brauchen sich keine Sorgen machen, denn das kann nicht passieren. Ihre Bindehaut, der durchsichtige Überzug des Äußeren Ihres Auges, verhindert das.

Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass Kontaktlinsen Medizinprodukte sind. Sie können nur durch einen zugelassenen Kontaktlinsenspezialisten verschrieben und ausgegeben werden.  Es gibt Leute, die Augenverletzungen erlitten haben, weil sie „Halloween“-Effektkontaktlinsen“ getragen haben.

Make-up und Kontaktlinsen: Muss ich das eine für das andere aufgeben?

Make-up und Kontaktlinsen können harmonisch koexistieren, wenn Sie bei der Anwendung beider vorsichtig sind. Um dabei zu helfen, setzen Sie Ihre Kontaktlinsen zuerst ein. Sie wollen nicht, dass die Öle und anderen Stoffe des Make-ups auf Ihren Kontaktlinsen landen.

Dazu gehört auch, dass Sie Ihre Hände immer waschen sollten, bevor Sie Ihre Kontaktlinsen anfassen, und zwar ohne stark parfümierte Seife mit Feuchtigkeitscreme.  Sie könnten unerwünschte Stoffe auf Ihre Kontaktlinsen übertragen.

Dies sind einige allgemeine Probleme mit Kontaktlinsen, über die viele, die zum ersten Mal Kontaktlinsen tragen, vor dem Wechsel nachdenken. Besprechen Sie Fragen, die Sie möglicherweise haben, mit Ihrem Kontaktlinsenspezialisten, da spezifischere Fragen von Person zu Person unterschiedlich sein können.

Nichts in diesem Artikel ist als medizinische Beratung auszulegen, noch ist es als Ersatz für die Empfehlungen eines medizinischen Fachmannes gedacht. Wenn Sie konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Kontaktlinsenspezialisten.

weitere Produkte

Durchsuchen Sie unser Produktprogramm