Kontaktlinsenuntersuchungen

Du möchtest zum ersten Mal Kontaktlinsen tragen, aber weißt nicht genau, was dabei auf dich zukommt? Oder Du trägst bereits Kontaktlinsen und fragst Dich, ob eine regelmäßige Nachkontrolle nötig ist? Tatsächlich ist nach der Anpassung nicht alles getan. Wieso und was bei so einem Termin alles erledigt wird, erfährst Du hier.


Kontaktlinsenuntersuchungen erlauben es einem Optiker ähnlich wie bei regulären Augenuntersuchungen, die Gesundheit Deiner Augen und die Qualität Deines Sehvermögens genau in Augenschein zu nehmen. Passiert das regelmäßig, etwa einmal im Jahr, kann Dein Kontaktlinsen-Spezialist auch Änderungen Deines Sehvermögens beurteilen, bevor sie sich verschlimmern.


Egal, ob Du weiche Linsen oder harte Kontaktlinsen trägst – es ist immer wichtig, sicherzugehen, dass die Linsen genau zu Deinen Bedürfnissen passen. Deshalb gehört zusätzlich zu einer umfassenden Augenuntersuchung auch eine Kontaktlinsenuntersuchung und gegebenenfalls eine -Anpassung.


Was wird genau untersucht?


Egal, ob Dein Sehvermögen völlig normal ist, oder Du eine Brille oder Kontaktlinsen trägst, am besten nimmst Du regelmäßige Termine wahr, damit Deine Augen und Dein Sehvermögen im bestmöglichen Zustand bleiben. Normalerweise gehört dazu:

  • Augenuntersuchungen zur Feststellung von Brechungsfehlern und Sehstärke
  • Abdecktests, mit denen geprüft wird, wie gut Deine Augen zusammenarbeiten
  • Spaltlampenuntersuchungen, bei denen Der Optiker eine vergrößerte Ansicht der Strukturen in den Augen betrachten kann, um ihre Gesundheit zu beurteilen
  • Augendruck- oder „Luftstoß“-Tests zur Untersuchung auf Glaukome
  • Pupillenerweiterung, die Dem Augenarzt eine bessere Ansicht von der Rückseite des Auges ermöglicht

 

Kontaktlinsenanpassung


So alltäglich sie auch sind – Kontaktlinsen sind und bleiben Medizinprodukte. Dein Kontaktlinsen-Spezialist muss also sichergehen, dass Deine neuen Kontaktlinsen Deine individuellen persönlichen Bedürfnisse erfüllen und auch wirklich vertragen werden. Eine optimale Kontaktlinsenanpassung umfasst daher sowohl eine ausgiebige Beratung als auch eine Messung deiner Fehlsichtigkeit.
Dabei wird Dein Optiker Dich auch nach Deinem Alltag und Hobbies fragen, denn einige Linsen sind zum Beispiel besser für Sportler mit aktivem Lebensstil; andere sind besser für Leute, die viel reisen und ab und zu mit den Kontaktlinsen schlafen müssen. Das wirkt sich auch darauf aus, in welchem Rhythmus die Kontaktlinsen gewechselt werden sollten (täglich, monatlich oder jährlich) und welche Pflege-Produkte empfohlen werden.
Natürlich muss der Kontaktlinsenspezialist einige Messwerte erfassen. Der häufigste ist die Krümmung Der Hornhaut, die sich im vorderen Augenabschnitt befindet. In einigen Fällen werden die Pupillen- und Irisgröße ebenfalls gemessen. Wenn Du zu trockenen Augen neigst, kann Dein Kontaktlinsen-Spezialist auch eine Tränenfilmbewertung durchführen, um sicherzugehen, dass die richtigen Kontaktlinsen auch Deine Augen ausreichend feucht halten. Keine Sorge – das ganze Prozedere dauert nur einen Augenblick und ist komplett schmerzfrei. Meistens wird Dir danach erst mal eine Linse zum Probetragen gegeben, um zu testen, wie du mit der Auswahl von Werten, Material und Pflege zurecht kommst. So wird Schritt für Schritt die perfekte Kontaktlinse für Dich und Deinen Alltag gefunden.

Nachkontrolle

Wenn Du einmal den Dreh raus hast und routinemäßige/r Kontaktlinsen-Träger/in bist, ist es oft verlockend, einfach diverse Online-Shops aufzusuchen, um Deine Kontaktlinsen nachzubestellen. Allerdings ist es weiterhin ratsam, regelmäßige Termine bei Deinem Kontaktlinsen-Spezialisten wahrzunehmen. Augen und Sehstärken verändern sich schließlich kontinuierlich und es ist sehr wahrscheinlich, dass mit der Zeit die Kontaktlinsen an diese Veränderungen angepasst werden müssen – Du sollst schließlich weiterhin gut sehen können!

Denk immer daran, Dein Kontaktlinsen-Spezialist ist Dein Verbündeter und möchte, dass Deine Augen bekommen, was sie brauchen, um gesund zu bleiben und Bestleistungen zu erbringen. Achte daher darauf, immer professionellen Rat einzuholen, wann immer Du Änderungen an Deinen Augen oder Deinem Sehvermögen bemerkst.


Nichts in diesem Artikel ist als medizinische Beratung auszulegen. Wenn Du konkrete Fragen hast, wende dich bitte immer an Deinen Kontaktlinsen-Spezialisten.
 

More Blog Posts