Können Kinder Kontaktlinsen tragen?

Auch Kinder bleiben leider nicht von Sehschwächen verschont und es ist für Eltern oft schwierig, die beste Lösung für das eigene Kind zu finden. Brillen halten vom Toben ab und gehen leicht beim Spielen mal kaputt, daher kann man schon überlegen, ob Kontaktlinsen eine passende Alternative wären. Anders als man denkt, können Kinder bereits ab acht Jahren Kontaktlinsen tragen – unter einer Bedingung!


Kinder und Jugendliche müssen reif genug sein, um so mit Kontaktlinsen umzugehen, dass ihre Augen und ihr Sehvermögen gesund bleiben. Das Alter, in dem sie dazu bereit sind, wird je nach Kind unterschiedlich sein. Hier sind einige Überlegungen, die Dir zusätzlich zu einem Gespräch mit Deinem Kontaktlinsenspezialisten helfen, zu entscheiden, ob Dein Kind für Kontaktlinsen bereit ist.

Diese Fragen solltest Du Dir stellen:

Ist Dein Kind verantwortungsbewusst? Macht er seine Hausaufgaben ohne Aufforderung? Ist sie in der Lage, ihr Zimmer sauber und bewohnbar zu halten? Bist du Dir sicher, dass das Haustier der Familie ohne Ermahnungen der Eltern gefüttert werden würde? Dein Kind muss die Verantwortung für die sorgfältige und regelmäßige Pflege seiner Kontaktlinsen übernehmen, um sie und seine Augen zu schützen.

Tageslinsen – die bessere Wahl?

Da bei Tageslinsen die Pflege sowie das Beachten eines langfristigen Wechselrhythmus entfällt, sind sie gerade für Kinder und Jugendliche eine sinnvolle Wahl und ein idealer Kompromiss, wenn Eltern dem Kind nur bis zu einem gewissen Maß Verantwortung bei der Handhabung zutrauen.

 

Mit Kontaktlinsen Kurzsichtigkeit reduzieren

Mittlerweile gibt es sogar Tageslinsen, die beim täglichen Tragen nachweislich das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit bei Kindern um mehr als die Hälfte verringern. Der frühzeitige Einsatz  solcher Linsen über einen Zeitraum von drei Jahren schützt die Augengesundheit des Kindes nachhaltig und hilft so vor allem bereits jüngeren Kindern (ab acht Jahren), die Zukunft ihrer Sehkraft effektiv zu beeinflussen. Diesen Prozess nennt man "Myopie-Management" und verhindert das Längenwachstum des Auges, welches für die Entwicklung von Kurzsichtigkeit verantwortlich ist. 

Was ist mit Effekt-Kontaktlinsen?

Wenn Dein Nachwuchs rote oder blaue Kontaktlinsen möchte, um cool auszusehen, oder Halloween-Kontaktlinsen für ein Kostüm, solltet Ihr Euch beide der Risiken bewusst sein. Denn dekorative Linsen und andere Kontaktlinsen, die nicht ordentlich angepasst sind, können das normale Sehvermögen beeinträchtigen und die Hornhaut verkratzen. Deshalb sollten Kontaktlinsen immer von einem Spezialisten angepasst werden.


Frage Deinen Augenoptiker und vermeide billige Kontaktlinsen


Die Sehkraft Deiner Kinder ist kostbar und auch, wenn das Tragen von Kontaktlinsen viele Vorteile mit sich bringt, sollte es vorab mit dem Kind genauestens besprochen und abgewogen werden. Zu guter Letzt ist es das Wichtigste, mit einem Augenoptiker zu sprechen, wenn es um Kontaktlinsen für Kinder geht.
Nichts in diesem Artikel ist als medizinische Beratung auszulegen. Wenn Du konkrete Fragen hast, wende Dich bitte an Deinen Kontaktlinsenspezialisten.
 

 auf Facebook teilen    |    auf Twitter teilen    |    mit WhatsApp teilen


More Blog Posts