Neuigkeiten zu COVID-19 und Kontaktlinsen

Was Sie dazu wissen sollten wird in einem aufgezeichneten Webinar von James Wolffsohn, BSc(Hons) PgCertHE PgDipAdvClinOptom MBA PhD PFHEA FSB FAAO FCOptom FIACLE FBCLA zusammengetragen. Sie haben Zugang zur englischen Version über unsere Learning Academy. Eine Übersetzung dieses Webinars folgt in Kürze. Loggen Sie sich hier ein, um mehr zu erfahren

CooperVision Statement zu COVID-19 und Kontaktlinsentragen

CooperVision hat die aktuellen Auswirkungen rund um den Ausbruch des neuartigen Coronavirus 2019 (COVID-19) sorgfältig beobachtet. Die Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden (sowohl Kontaktlinsenträger als auch Kontaktlinsenspezialisten), Partner und Gemeinschaft hat für uns oberste Priorität.

Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass ein erhöhtes Risiko einer Infektion oder einer Ansteckung mit dem Coronavirus durch das Tragen von Kontaktlinsen besteht. Bitten Sie Ihre Kunden, die Hygienevorgaben wie z.B. sorgfältiges und gründliches Händewaschen sowie die vorgeschriebenen Tragezeiten und das Pflegeprozedere der Kontaktlinsen strikt einzuhalten. Dies beinhaltet auch den Austausch der Kontaktlinsen und Pflegeempfehlungen wie durch Sie bzw. die Packungsbeilage empfohlen bzw. vorgeschrieben. Ebenso sollte das Tragen von Kontaktlinsen bei Unwohlsein vermieden werden (insbesondere bei Erkältungs- und/oder grippeähnlichen Symptomen).

Bitte weisen Sie Ihre Kunden auch darauf hin, dass Sie das Berühren Ihrer Augen speziell in Gebieten mit hohem Risiko vermeiden sollen. Um dies zu veranschaulichen, schauen Sie sich dieses Video an:

Folgen Sie diesem Link für die französischen Version des Videos.

Ihre Kunden erhalten weitere Informationen über das sichere Tragen von Kontaktlinsen und die richtige Pflege unter:

Als Ihr Partner möchten wir sicherstellen, dass Sie alle wichtigen und inhaltlich korrekten Informationen zu COVID-19 und das sichere Tragen von Kontaktlinsen in dieser herausfordernden Zeit haben und an Ihre Kunden weitergeben können. 

Zusätzliche Informationen finden Sie hier – bitte beachten Sie, dass die Quellen in englischer Sprache sind:

Stellungnahme zum Tragen von Kontaktlinsen während der Corona-Pandemie

Viele „Fake News“ und falsche Informationen zum Thema Corona-Pandemie und Kontaktlinsen kursieren derzeit im Internet. Diese Meldungen haben viele Kontaktlinsenträger und sogar einige Kontaktlinsenanpasser sehr verunsichert. Als Augenarzt und Past-Präsident der Europäischen Augenärztlichen Gesellschaft für Kontaktlinsen (ECLSO e.V.) hat Dr. med. René Mély veranlasst Stellung zu nehmen. Die Stellungnahme finden Sie hier.

 

Lieferfähigkeit und Zustellungen durch Transmed

CooperVision verfügt über Produktions-, Verpackungs- und Vertriebsstandorte in verschiedenen Ländern weltweit, wobei viele Produkte in verschiedenen Standorten gleichzeitig hergestellt und verpackt werden. Dies gibt uns große Zuversicht, dass wir über die nötige Infrastruktur verfügen, um die möglichen Auswirkungen dieser sich entwickelnden Situation zu bewältigen. Wir arbeiten eng mit unseren Logistikpartnern zusammen, um die kontinuierliche Lieferfähigkeit zu gewährleisten. Für den Fall, dass die Zusammenarbeit eines bestehenden Partners beeinträchtigt wird, stehen alternative Anbieter zur Verfügung. Aufgrund staatlicher Anweisungen werden medizinisch relevante Versorgungswege (Apotheken, Krankenhäuser etc.) bevorzugt beliefert. Wir bitten daher evtl. auftretende Lieferverzögerungen zu entschuldigen.

transmed – Abholungen und Auslieferungen während der Coronakrise
transmed kehrt aufgrund der ersten Lockerungen durch die Bundesregierung ab Montag, den 27. April 2020 in den Regelbetrieb zurück und liefert wieder täglich Ware an Sie aus.

Bitte stellen Sie bei jeder Bestellung die folgenden zwei Punkte möglichst sicher, um eine einwandfreie, effiziente und effektive Lieferkette gewährleisten zu können: 

  • Sorgen Sie im eigenen Interesse für eine regelmäßige Leerung ihres transmed Nachtkastens. Damit stellen Sie sicher, dass der Lieferdienst so viel wie möglich zustellen kann. 

  • Stimmen Sie bitte Ihre individuellen Öffnungszeiten tagsüber mit den transmed Zustellzeiten ab. Jede nicht zugestellte Sendung verursacht zusätzliche Transportlast und -kosten. 

Bitte beachten Sie, dass eine individualisierte Zustellung leider nicht möglich ist. 

Service-Level und Retouren

Aufgrund der nationalen Notfall-Situation und der wiedereingeführten Grenzkontrollen, bitten wir um Ihr Verständnis eines möglicherweise eingeschränkten Service-Levels unsererseits. Wir bitten Sie in diesem Zusammenhang in den kommenden Wochen von möglichen Retouren-Sendungen abzusehen, um die nur noch eingeschränkt verfügbaren Transport und Logistik-Ressourcen nicht unnötig zu belasten. Selbstverständlich bleiben unsere aktuellen AGB auch weiterhin in Kraft

CooperVision-Mitarbeiter sind im Home-Office Betrieb

Das CooperVision DACH Management Team hat sich als verantwortungsvoller Arbeitgeber und im Sinne einer bestmöglichen Fürsorge zu folgenden Schritten entschieden:

  • Unsere Vertriebsmitarbeiter im Außendienst in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind ab sofort im Home-Office tätig. Sie erreichen Ihren Ansprechpartner täglich von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr per Handy und E-Mail.
  • Unsere Zentrale in Eppertshausen ist ebenfalls komplett in den Home-Office Betrieb. Sie erreichen uns weiterhin wie gewohnt täglich von 08:00 bis 18:00 Uhr per Telefon, E-Mail oder auch Fax.
  • Zusätzlich haben wir unseren Mitarbeitern geraten, nicht zwingend notwendige Geschäftsreisen einzuschränken und persönliche Treffen durch Videokonferenzen und Telefonanrufe zu ersetzen, sofern dies möglich ist.